Arbeitskreis-Archiv

ITAS for Future - Einladung zum Austausch mit Forschenden anlässlich des globalen Klimastreiks

Expertinnen und Experten für Technikfolgenabschätzung berichten über ihre Forschungsarbeit und stellen sich der Diskussion. Die Themen reichen von nachhaltiger Mobilität und Ernährung über Fragen der Energiewende bis hin zur Gestaltung lebenswerter Städte und Alternativen zur erdölbasierten Wirtschaft.

Das Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) unterstützt die Forderung von jungen Menschen in Deutschland, Europa und weltweit nach schnellen und umfassenden Maßnahmen zum Klimaschutz. Anlässlich des Globalen Klimastreiks öffnet es deshalb seine Türen. Bei einem „Open ITAS“ am Donnerstag, 19. September, und am Freitag, 20. September 2019, jeweils von 14 bis 17 Uhr, können sich Schülerinnen und Schüler, Studierende und alle Interessierten direkt mit Forschenden austauschen.

Expertinnen und Experten für Technikfolgenabschätzung berichten über ihre Forschungsarbeit und stellen sich der Diskussion. Die Themen reichen von nachhaltiger Mobilität und Ernährung über Fragen der Energiewende bis hin zur Gestaltung lebenswerter Städte und Alternativen zur erdölbasierten Wirtschaft. Im Institut gibt es auch die Möglichkeit, den eigenen CO2-Fußabdruck zu ermitteln, Nachhaltigkeits-Selbstexperimente zu konzipieren und mit vorhandenen Materialien Demo-Plakate zu basteln.

Weitere Informationen unter www.itas.kit.edu/itasforfuture.