Web-App „Agenda 2030 – Nachhaltigkeit in Karlsruhe“ macht nachhaltiges Engagement sichtbar

Zu den „N!-Tagen Baden-Württemberg“, die vom 1. bis zum 4. Juni stattfinden, veröffentlicht die Stadt Karlsruhe die Web-App „Agenda 2030 – Nachhaltigkeit in Karlsruhe“. In Karlsruhe gibt es zahlreiche Initiativen, Gruppen, Akteurinnen und Akteure, die mit ihrem Engagement und ihren Aktivitäten die Bürgerinnen und Bürger über Themen der Nachhaltigkeit informieren und sensibilisieren möchten. Ebenso zahlreich sind die stationären Angebote wie zum Beispiel Geschäfte und Örtlichkeiten, die gelebte Nachhaltigkeit innerhalb der Stadt sichtbar, möglich und erlebbar machen.

In Form einer interaktiven Karte, die unter Opens external link in new windowgeoportal.karlsruhe.de/agenda2030 abgerufen werden kann,  werden die Akteurinnen und Akteure sowie Angebote gebündelt, damit sich Bürgerinnen und Bürger schnell einen Überblick verschaffen können. 

Die Einträge basieren auf den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 der Vereinten Nationen  und umfassen die Themen Natur/Umwelt, Klimaschutz/Klimawandel, nachhaltiger Konsum und nachhaltige Mobilität, Gesundheit, Bildung und Eine Welt. Weitere passende Einträge können jederzeit aufgenommen werden. Bei Anregungen wenden Sie sich bitte an das Agendabüro beim Umwelt- und Arbeitsschutz der Stadt Karlsruhe unter 0721/133 3101 oder umwelt-arbeitsschutzatkarlsruhedotde.

An den „N!-Tagen Baden-Württemberg“ beteiligen sich unter anderen auch die Künstlerinnen ANA & ANDA mit einer Anders-Genießen-Tour, der Weltladen Karlsruhe mit einen Informationsangebot zum Thema Fairer Handel und Klimaschutz oder die Waldpädagogik Karlsruhe mit einem Büchertauschmarkt. Eine Übersicht über alle Angebote zu den „N!-Tagen“ in Karlsruhe ist auf der Seite des Nachhaltigkeits-Netzwerks Baden-Württemberg unter www.n-netzwerk.de/n-tage-2/ zu finden.