Karlsruher Vorleseaktion zum Thema Klimaschutz

Am 16. November 2012 fand der 9. bundes­wei­te Vorlesetag der Stiftung Lesen statt. Karlsruhe war mit dabei und stellte den Vorlesetag unter das Thema Klima­wan­­­del und Klima­­­schutz - ganz nach dem Motto "Karlsruhe liest Klima".

Der Vorlesetag will ein öffent­­­­lich­keits­wirk­sa­­­­mes Zeichen für das Lesen und der Freude daran setzen. In Karlsruhe wollten die Karlsruher Energie- und Klima­­schutz­a­gen­tur, das Amt für Hochbau und Gebäu­de­wir­t­­schaft - Stabstel­le Energie­­ma­na­­ge­­ment, das  Amt für Umwelt- und Arbeits­­schutz und das Amt für Stadt­­ent­wick­­lung - Aktivbüro in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt gleich­­­­zei­tig das wichtige Thema Klima­­­­schutz ins Bewusst­­­­sein junger Menschen bringen. Ehren­­­­am­t­­­­li­che Lespa­tin­­­­nen und Lesepaten haben daher Kindern aus einer Vielfalt an Büchern vorgelesen, die sich auf spiele­ri­­­­sche oder auch provokante Art und Weise mit Klima­wan­­­­del und Klima­­­­schutz beschäf­ti­­­gen.

Im Rahmen des Vorle­­­se­ta­­­ges gab es in verschie­­­de­­­nen städti­­schen Biblio­the­ken Bücher­ti­­sche zum Thema Klima­­­schutz und Energie. Stell­­­ver­­­tre­tend für alle Aktionen wurde der Bücher­tisch im Prinz-Max-Palais von Bürger­­meis­ter Klaus Stapf am 16. Oktober 2012 eröffnet und eine kleine Vorlese-Kostprobe geboten.

Die Stadt Karlsruhe unter­­­stützte Aktionen mit der Vermit­t­­­­lung von Lesepa­tin­­­­nen und -paten und stellte Buchemp­­­­feh­­­­lun­­­­gen zur Verfügung. Die Veranstalter freuen sich, alle Inter­es­­­­sier­ten mit den Buchtipps auch nach dem Vorlesetag noch Anregungen für eine ganz eigene Klima-Vorlesetag-Aktion geben zu können.