Arbeitskreis Schülertage

Opens external link in new windowwww.schuelertage.info

Der Arbeitskreis Schülertage ist eng mit dem Netzwerk"Junge Weltbürger - world youth citizens" verknüpft. "World Youth Citizens" ist ein internationales Netzwerk junger Menschen, die gemeinsam Projekte zur Nachhaltiger Entwicklung, Völkerverständigung und den Millenniumszielen der Vereinten Nationen gestalten. Auf dem 2. Weltkongress der Jugend 2003 in Marokko gegründet, umfasst es mittlerweile junge Weltbürger in fünf Kontinenten.

Was sind die Schülertage?

Seit dem Jahre 2004 finden in Karlsruhe jedes Jahr im Herbst die "Karls­ru­her Schüler­ta­ge" statt. Ein Team von Karlsruher Schüle­rin­­­nen und Schülern plant und organi­­­siert eine Workshop­wo­che von Jugend­­­­­li­chen für Jugend­­­­­li­che zu den Themen der Agenda 21 wie zum Beispiel: Menschen­rechte, Eine Welt, Umwelt­­­schutz, Globa­­­li­­­sie­rung, Eigeni­­ni­tia­tive und viele mehr. Ziel der Veran­­­stal­tung ist es, andere Kulturen kennen zu lernen, eigene Möglich­kei­ten zu entdecken, gemeinsam für eine bessere Welt aktiv zu werden.

Das jugendliche Organisationstem wählt jährlich nationale und inter­na­tio­nale Gäste aus und lädt sie als Referentinnen und Referenten ein. Sie berichten authen­tisch über die Situation in ihren Heimat­län­­­dern und machen die "Eine Welt" - für die Organi­sa­to­ren wie für die Teilnehmenden - ganz konkret erfahrbar.

Bei der Vorbe­rei­tung wird das Organi­sa­ti­­­ons­team durch eine profes­­­sio­­­nel­le Prozess-Begleiterin bzw. Team-Trainerin und durch das Agendabüro bei der Stadt Karlsruhe unter­­­stützt.

Als Teilneh­­­me­rin­­­nen und Teilnehmer der Schüler­­­ta­ge sind alle Schüle­rin­­­nen und Schüler aus Karlsruhe ab Klasse 9 eingeladen.

Die Schüler­­­tage bieten Jugend­­­­­li­chen die Möglich­keit, sich kennen zu lernen und sich dazu inspi­rie­ren zu lassen, wie ein ganz persön­­­li­cher Beitrag zur Lösung der Probleme unserer Welt aussehen könnte. Jugend­­­­­li­che machen Jugend­­­­­li­chen Mut, sich einzu­­­mi­­­schen in Gesell­­­schaft, Kultur, Wirtschaft und Politik, einander zu unter­­­stüt­­­zen und den Blick über die Grenzen der eigenen Lebens­rea­­­li­tät hinaus zu werfen.

In den vergan­­­ge­­­nen Jahren haben sich jedes Jahr bis zu 1 500 Schüle­rin­­­nen und Schüler an der Veran­­­stal­tung beteiligt.

Du hast Lust mitzumachen oder hast Anregungen oder Fragen?

... dann schicke eine Mail an das Organisationsteam ... oder nimm Kontakt mit dem Agendabüro auf.