Arbeitskreis Mensch und Gewässer

Aktiv für Karlsruher Gewässer

Der Arbeits­­­kreis "Mensch und Gewässer" entstand aus der Idee, den Wert der Fließ­­­ge­wäs­­­ser ins Bewusst­­­sein der Bevöl­ke­rung zu bringen. Im Zusam­­­men­hang mit dem Beginn der Renatu­rie­rung der Alb im Jahre 2003 entstand im Bereich der Günter-Klotz-Anlage ein Gewäs­­­se­­­rer­le­b­­­nis­pfad, der im März 2004 eröffnet wurde. An verschie­­­de­­­nen Stationen sind vor allem Kinder und Jugend­­­­­li­che, aber auch Erwach­se­ne eingeladen, im direkten Kontakt mit dem Wasser die Eigenarten eines Fließ­­­ge­wäs­­­sers zu entdecken und zu erleben. Wissens­wer­tes steht auf Infotafeln, ausführ­­­li­che Erklä­run­­­gen gibt es in einem Begleit­­­heft, welches beim Umwelt und Arbeits­­­schutz der Stadt Karlsruhe erhäl­t­­lich ist.

Beispielhafte Projekte des AK Mensch und Gewässer sind die jährlich (üblicherweise im Juli) stattfindenden Aktionstage an der Alb und an der Pfinz. Mitmach-Aktionen und Informations-Angebote versprechen einen erlbnisreichen Tag für Jung und Alt.

Informationen zum Gewässererlebnispfad

Gewässerführer in Karlsruhe - die Alb mit allen Sinnen erleben

Seit 2006 sind die Gewäs­­­ser­­­füh­­­rerinnen und Gewässerführer in Karlsruhe aktiv. Ini­ti­iert durch das Program "Mensch und Gewässer" des Umwelt­­­mi­­­nis­te­ri­ums Baden-Württem­­­berg wurden inter­es­­­sierte Bürge­rin­­­nen und Bürger in einem Lehrgang als Gewäs­­­ser­­­füh­­­rerinnen und -führer ausge­­­bil­­­det, Lust und Freude mit und am Wasser zu vermitteln. Die Gewäs­­­ser­­­füh­­­rerinnen und Gewässerführer bieten regelmäßig Führungen an Alb und Pfinz für alle Alter­s­­­grup­­­pen und Inter­es­­­sens­­­be­rei­che an. Am "Natur­wun­­­der Bach" kann man so in direktem Kontakt mit dem Wasser alles über zum Beispiel die Alb und ihre Bewohner, die Pflanzen an ihrem Ufer und die sagen­hafte Geschich­te um ihre Entstehung erfahren. Die Gruppe der Gewäs­­­ser­­­füh­­­rerinnen und Gewässerführer ist offen für alle, die Interesse haben mitzu­­­ma­chen.

Gewässerführer Karlsruhe

Kontakt

Mail an die Gewässerführerinnen und Gewässerführer

oder

Agendabüro, 0721/133 3118 oder per Mail.